Börsenspiel 2014

Sparkasse prämiert die besten drei Börsenspielteams 2014

Die drei besten Teams des Planspiels Börse 2014 in Gelsenkirchen sind Berufsschüler vom Hans-Schwier-Berufskolleg. Am Planspiel Börse der Sparkasse nehmen Berufsschüler seit über 10 Jahren erfolgreich teil. Im Wirtschaftslehreunterricht beschäftigten sich gut 30 Börsenspielteams mit den Fragen zur Börse und zu Aktiengesellschaften.

Drei Gruppen des Hans-Schwier-Berufskollegs steigerten ihren Depotwert bis zum Dezember 2014 so erfolgreich, dass die Sparkasse Gelsenkirchen ihre Leistung mit einem Preisgeld von 750,- Euro würdigte.

Die betreuenden Lehrer Born, Armbrecht und Hesselmann beglückwünschen die Gewinner des Wettbewerbs 2014 zu ihrer erfolgreichen Teilnahme.

Platz 1: Team „KP AG“ der Stuckateur Mittelstufe:
In 3 Monaten steigerten sie ihren Depotwert um 5.434 Euro besonders mit Aktien von VW (19,7%) Apple (18%) und Vodafone (13,6%).

Zwei Schüler schauen in die Kamera
Stuckateure Markus Jonas und Christoph Meinike (v.l.)

Platz 2: Team „TB-M2 CW-Profil“ der Trockenbau Mittelstufe 2:
Um ihren Gewinn von 4.715,- Euro zu erzielen, kaufte die Gruppe Aktien von Mediaset S.p.A. (21,4%) und Toyota (5,71%).

Vier Schüler posieren vor der Kamera
Trockenbaumonteure Dirk Schütte, Rene Blacha, Christian Neumann, Patrick Meschner (v.l.)

 

Der 3. Platz wurde von der Gruppe "KALM" der Parkettleger-Unterstufe PL-U2 belegt. Hier waren Kevin Messerschmidt, Andy Werner, Leon Preuß und Marius Preuß erfolgreich.

.