Theater Till 2017

Uns Unterstufenschülern der Stuckateure und Estrichleger wurde die Veranstaltung am 5.7.2017 in Haus Heege angekündigt als eine Podiumsdiskussion von der Agentur „Mensch-aber wie? über die Gewalt. Deren Auftritt zur Gewaltprävention war für uns sehr authentisch und glaubhaft. Die schauspielerische Leistung jedes einzelnen Charakters war sehr überzeugend. So überzeugend, dass manche Schüler erst am Ende oder nach der Vorführung bemerkten und erfuhren, dass es ein Theaterstück war. Besonders befragt wurde „Lützek“ nach der Vorstellung, weil viele von uns sich von seiner Hassrede angegriffen fühlten.
Die Rollen und deren Position zur Gewalt hat für viel Gesprächsstoff in den nachfolgenden Unterrichtsstunden gesorgt, wobei die Meinungen über manche Ansichten und Aussagen jedoch sehr gespalten waren.

170705 Theater Till



.