Bildungsgänge

Aktionen im Bildungsgang

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice führen ihre Arbeiten eigenverantwortlich bzw. selbstständig auf der Grundlage von technischen Unterlagen und Regeln sowie Rechtsgrundlagen durch. Sie beschaffen Informationen, planen und koordinieren ihre Arbeit. Dabei dokumentieren sie ihre Leistungen und ergreifen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Sicherheit, zum Gesundheits- und zum Umweltschutz bei der Arbeit.


Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

  • planen, steuern und kontrollieren technische Arbeitsabläufe
  • bedienen, überwachen, inspizieren und warten Maschinen, Geräte und Sonderfahrzeuge unter Anwendung sicherheitstechnischer Einrichtungen und Verwendung persönlicher Schutzausrüstungen
  • reinigen industrielle und abwassertechnische Anlagen unter Berücksichtigung arbeitsvorbereitender Maßnahmen, der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes
  • wirken mit bei der fachgerechten Entsorgung der Rückstände, die sich aus der Arbeit der Industriereinigung, Industriewartung und Rohr- und Kanalreinigung ergeben
  • dokumentieren Arbeits- und Betriebsabläufe und werten sie aus
  • erkennen Betriebsstörungen an Arbeitsgeräten und beheben diese
  • arbeiten umwelt-, hygiene- und kostenbewusst
  • wenden fachbezogene Rechtsvorschriften und technische Regeln an
  • handeln kunden- und serviceorientiert und wenden Informations- und Kommunikationstechniken an


Besondere Aktionen

Seit Beginn der Berufsausbildung ist der Arbeitsschutz ein Schwerpunkt der Ausbildung. Im Rahmen dieses Schwerpunktes finden Besuche der Deutschen Arbeitsschutzausstellung (DASA), Firmenbesichtigungen sowie Projektarbeiten statt.

Die Schüler bearbeiten im jedem Ausbildungsjahr lernfeldübergreifende Projekte. Eingebunden in diese Projekte sind die Ausbildungsbetriebe. Ziel ist die stärkere Verknüpfung der Lernorte Ausbildungsbetrieb und Berufskolleg.

Die Verknüpfung der theoretischen Inhalte mit der betrieblichen Praxis im Ausbildungsbetrieb ist fester Bestandteil jeder Projektbearbeitung. Teambildung und planerische Vorarbeiten werden im Blockunterricht im Berufskolleg organisiert. Die Auszubildenden arbeiten überwiegend selbstständig am Projekt und stellen ihre Projektergebnisse im Rahmen einer Projektpräsentation vor.

 

 

.