Bildungsgänge

Aktionen im Bildungsgang

Infos zum Beruf bei BRalpha - Ich mach's

Fassadenmonteur/in

Der Beruf:
Die Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt im Betrieb, der Berufsschule und in der überbetrieblichen Ausbildungsstelle.
Der Fassadenmonteur wird den komplexen Anforderungen bei der Erstellung vorgehängter, hinterlüfteter Fassaden aus Metall, Faserzement, Keramik, Glas, Naturstein, Holzwerkstoffen und Kunststoffen mitsamt der Dämmung und der jeweiligen Unterkonstruktion gerecht.

Die Berufsschule:
Das Hans-Schwier-Berufskolleg ist als Berufsschule für Landes- und Bundesfachklassen hoch spezialisiert und modern ausgestattet.

Die Schüler/innen für den Fassadenbau kommen aus sämtlichen alten Bundesländern zu uns.

An unserer Berufsschule werden die Schüler/innen durch Lehrer unterrichtet, die aus der Praxis kommen und im ständigen Kontakt zu den Ausbildern den Abgleich mit den Anforderungen der Praxis herstellen.


Mittelstufe-Jahrgang 2008


Unterstufe-Jahrgang 2008

 








 

 

David Weschler:
"
Man lernt auf vielen Baustellen nette Kollegen, andere Städte und neue Bauwerke kennen."

 

 

 




 

 
Dennes Holz:
"Ob Neubau oder Sanierung. Wir helfen beim Energiesparen."




Timo Formella:
"Als Fassadenmonteur kann ich später hoch hinaus kommen, denn Führungskräfte werden händeringend gesucht."

 

 

  

Daniel Richter:
"Fassadenmonteure prägen das Gesicht eines Bauwerks, gestalten somit das Outfit einer Stadt."






Herolind Berishaj:

"Fassadenmonteur ist ein neuer superinteressanter und technisch anspruchsvoller Beruf."


 

.