Bildungsgänge

Aktionen im Bildungsgang

Dieser im Jahr 2004 neu geordnete Beruf gehört von der Vielseitigkeit seiner Tätigkeiten zu den interessantesten Ausbildungsberufen im Handwerk. Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/-innen sind Expertinnen und Experten für modernen Sonnenschutz, Wärme-, Schall- und Einbruchschutz sowie für die Verdunkelung von Räumen und der Lichtsteuerung. Nicht nur der mechanische Bereich, sondern auch der immer mehr zunehmende Bereich der elektronischen Steuerungstechnik mit all seinen Fassetten muss von ihm objektbezogen ausgewählt und fachgerecht ausgeführt werden.


Zu ihren Aufgabenbereichen gehört unter anderem die Herstellung und Montage von:

  •     Rollpanzern, Behängen und Ladenflügeln
  •     Rollladen- und Fensterkombinationen, Rolltoren, Rollgittern
  •     Sonnenschutzanlagen



Weitere Aufgabenbereiche sind:

  •     Steuerungsanlagen montieren und auf Funktion prüfen
  •     Antriebe einbauen
  •     Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durchführen
  •     Aufmaße und Arbeitsunterlagen erstellen
  •     Kundenberatungen durchführen


Besondere Aktionen

1996 fand am Ende des ersten Ausbildungsjahres erstmalig eine fünftägige Klassenfahrt statt. Auf Anregung der Innung und engagierter Ausbildungsbetriebe entwickelte sich daraus in den letzten Jahren eine Qualifizierungsmaßnahme, die in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter OUTWARD BOUND durchgeführt wird.

Ziele hierbei sind das Vermitteln von Grundlagen für das Arbeiten im Team. Dazu zählen unter anderem die Stärkung des Selbstbewusstseins, die Auseinandersetzung mit der Gruppe, die Förderung von sozialen Kompetenzen, die Stärkung der Klassengemeinschaft und das selbstständige Arbeiten.

Im Zuge der Neuordnung des Berufes mit dem neuen Schwerpunkt Antriebs- und Steuerungstechnik wurde ein Elektrolabor zur anschaulichen Umsetzung der Lerninhalte eingerichtet. Mit der Unterstützung von Herstellern und Innung konnte dieses Projekt gezielt und erfolgreich umgesetzt werden.

Berufsperspektive

Zur Zeit sind die beruflichen Aussichten für den Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker sehr gut. Die Bandbreite seiner beruflichen Ausbildung, die Vielseitigkeit seiner Kenntnisse und Fertigkeiten verschaffen ihm ein hohes Maß an beruflicher Flexibilität und Sicherheit. Nach 3 Jahren Tätigkeit als Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker kann die Meisterprüfung abgelegt werden.

 

 

 

 

       

.